• Damit Ihr Geld nach Hause kommt •

Pressemitteilung der BDE Inkasso August 2012

Damit Privatpersonen ihre Forderungen nicht voreilig abschreiben müssen, können diese ein Inkasso Büro mit der Beitreibung der Forderung beauftragen. Da den meisten Privatpersonen nicht einmal bewusst ist, dass diese Möglichkeit besteht, informiert die BDE Inkasso gezielt über den Sachverhalt.

 

Ratingen, August 2012- Aufgrund der nachlassenden Zahlungsmoral bleiben mittlerweile auch immer mehr Privatpersonen auf offenen Forderungen sitzen. Diese werden, ohne die möglichen Schritte eingeleitet zu haben, oftmals voreilig von den betroffenen Schuldnern abgeschrieben. Dabei können heute auch Privatpersonen Inkasso Dienstleistungen in Anspruch nehmen und somit ihren berechtigten Forderungen Nachdruck verleihen. Die am häufigsten genannten Gründe für offene Forderungen von privater Seite sind der private Geldverleih, Mietaußenstände, irrtümlich getätigte Überweisungen oder nicht gelieferte Produkte, die per Vorkasse bezahlt wurden.

Besteht ein berechtigter Anspruch auf die offenen Forderungen und kann die Richtigkeit des Anspruches über entsprechende Dokumente oder Belege nachgewiesen werden, bleibt Privatpersonen oftmals nur noch die Kontaktaufnahme mit einem Inkasso Büro.

Aus diesem Grund ist Stefanie Groth, Inhaberin und Geschäftsführerin der BDE Inkasso, nicht nur auf das geschäftliche, sondern ebenfalls auf das private Inkasso spezialisiert. Die Unternehmerin weist darauf hin, dass insbesondere titulierte Forderungen (gerichtlich erwirkte Titel) schnelle Erfolge erzielen können. Diese verlieren erst nach 30 Jahren ihre Gültigkeit. Besonders bei Streitigkeiten rund um Kindesunterhaltszahlungen komme titulierten Forderungen eine besonders hohe Bedeutung zu, so Frau Groth. Weigere sich ein Elternteil, gerichtlich auferlegte Zahlungen vorzunehmen, könne sogar noch das erwachsene Kind innerhalb der 30-jährigen Frist etwa mit Hilfe eines Inkasso Büros seine Forderungen vollstrecken, fügt die Inhaberin abschließend hinzu.

 

Über BDE Inkasso:

Die BDE Inkasso ist ein auf private und geschäftliche Forderungen spezialisiertes Inkassounternehmen. Aufgrund der langjährigen Tätigkeit und Erfahrung im Inkassobereich steht BDE Inkasso seinen Kunden insbesondere mit professionellem Forderungsmanagement, Inkasso für Privatpersonen und Unternehmen, Datenschutz sowie Recherchearbeiten zur Verfügung.

„BDE“ steht für „Unsere Beratung und Durchsetzungsfähigkeit ist Ihr Erfolg“.

BDE  Inkasso e.K.

Inhaberin Stefanie Groth

Dr. Bremer-Str. 5
41352 Korschenbroich



Kontakt:
Telefon: +49 (0)2166 55526-72

Telefax: +49 (0)2166 55526-12

E-Mail: info(at)bde-inkasso.de

Warum die BDE Inkasso?

tick1 kostenlose Erstberatung
tick2 professionelle Bearbeitung
tick3 überdurchschnittliche Erfolge
tick4 Erhöhung Ihrer Liquidität
Sie erreichen das BDE Inkasso Büro unter der Telefonnummer +49 (0)2166 55526-72
Sie haben offene Forderungen?
Wir beraten Sie vorab kostenlos!
+49 (0)2166 55526-72