• Damit Ihr Geld nach Hause kommt •

Zahlungsverzug

Grundsätzlich gibt es drei Arten durch die ein Schuldner in Zahlungsverzug geraten kann.

  1. Zahlungsverzug durch Gläubiger Mahnung.
    Sobald der Schuldner eine Mahnung mit der Aufforderung die fällige Forderung zu begleichen erhält befindet sich der Schuldner mit seiner Zahlung in Verzug.
  2. Gesetzlicher Zahlungsverzug nach 30 Tagen
    Der Verzug tritt automatisch nach 30 Tagen nach Zugang und Fälligkeit der Rechnung ein sofern bei Rechnungsstellung keine kürzere Frist gesetzt wurde.
  3. Zahlungsverzug ohne Mahnung
    Eine Mahnung an den Schuldner durch den Gläubiger ist entbehrlich, wenn durch Vertrag oder durch Rechnung ein Datum bestimmbar ist bis wann diese ausgeglichen werden muss.

Ein Zahlungsverzug ist mit Folgen für den Schuldner verbunden. Folgen sind vor allem: Ab diesem Zeitpunkt muss der Schuldner Verzugszinsen sowie Schadensersatzforderungen z.B. Beitreibungskosten an den Gläubiger ausgleichen.

Warum die BDE Inkasso?

tick1 kostenlose Erstberatung
tick2 professionelle Bearbeitung
tick3 überdurchschnittliche Erfolge
tick4 Erhöhung Ihrer Liquidität
Sie erreichen das BDE Inkasso Büro unter der Telefonnummer +49 (0)2166 55526-72
Sie haben offene Forderungen?
Wir beraten Sie vorab kostenlos!
+49 (0)2166 55526-72